People Counter – Kundenverhalten erfassen

Um Kosten zu senken und den Umsatz zu steigern, besteht bekanntlich viel Optimierungspotenzial. Doch wie kann man Kundenströme und Kundenverhalten am besten erfassen? Zum Beispiel mit einem Peoplecounter ( Kundenzähler).

  • Wann hat es am meisten Besucher und braucht deshalb mehr Präsenzzeit des Personals?
  • Welche Produktaufzüge werden wann und wie oft frequentiert?
  • Welche Verkaufgestelle und spezielle Point of Sales werden  mehr oder gar nicht beachtet?

Das alles sind wertvolle Daten, die erfasst und ausgewertet werden können. Dazu braucht es einen People Counter, (Personenzähler).

Mit einem People- Traffic-Counter, das Kundenverhalten messen
Mit einem People- Traffic-Counter, das Kundenverhalten messen

Kundenzufriedenheit steigern – eine Folge von Personenzählung

Laut Umfragen in den USA und Europa gehören Personen- und Warteschlangenzählungen zu Anwendungen in der Videotechnik. Mit den entsprechenden leistungsfähigen IP-Kameras können Echtzeit-Analysen direkt auf der Kamera ausgeführt werden.

People-Counter sind ein nützliches Instrument, um mittel- bis langfristig Kundendaten zu erfassen.

Eine Investition also, die insbesondere Verkaufsläden enorm wichtige Daten liefert. Wer in einen Personenzähler investiert, schafft die Basis für den wichtigen Konkurrenzvorsprung.

Sind die gewonnenen Erkenntnisse umgesetzt, sinken nicht nur die Kosten, die Kundenzufriedenheit steigt ebenfalls an.

Grund: In stark frequentierten Zeiten kann aufgrund der Analyse mehr Personal zur Verfügung gestellt werden. Mehr Personal gleich mehr Möglichkeiten für wichtige Kundenfeedbacks und Förderung der Zusatzverkäufe. Mit People-Counting könnten noch viel mehr Vorteile erarbeitet werden.

People- Visitor-Counter im Supermarkt - Kundenverhalten erfassen
Peoplecounter im Supermarkt – Kundenverhalten erfassen

Foto © Eisenhans – Fotolia.com


Beispiel eines Anbieters für People-Counter auch Visitor- oder Traffic-Counter genannt.

(Werbung)

Anbieter für People-, Traffic-, Visitor-Counter
Beispiel eines Anbeiters von People Counter

Mehr zum Thema People Counter:

raeber-marketing-blog.ch: People Counter, wenn statt Bauchgefühl die Statistik bei der Personalplanung hilft

Überarbeitet am 11.7.2018

Schreibe einen Kommentar