Was ist der Sinn des Lebens? Reicht authentisch leben können?

«Ich möchte eine sinnvolle Aufgabe haben» so lautet der Wunsch vieler Menschen. Ein Beruf mit Sinn wird oft im Zusammenhang mit «Menschen helfen können» verstanden. Gibt es sogar mehr?

Wichtige Beiträge für die Gemeinschaft leisten? Ein möglicher Lebenssinn?
Wichtige Beiträge für die Gemeinschaft leisten? Ein möglicher Lebenssinn?

Hilfsbedürftige Mitmenschen unterstützen ist erstrebenswert und gehört grundsätzlich zu unserem Menschsein. Helfen ist ein wichtiger Beitrag für die Gemeinschaft. Der Wiener Arzt und Psychologe Alfred Adler hat Gemeinschaft so formuliert:

«Gemeinschaftsgefühl ist, ´mit den Augen eines anderen zu sehen, mit den Ohren eines anderen zu hören, mit dem Herzen eines anderen zu fühlen.´»

Es gibt Menschen, die ihren Sinn des Lebens nur im Geben an andere leben.

Das Plus: Authentisch leben als Sinn?

Haben Sie schon einmal eine Rolle gespielt? Im Sinne von Sie waren dem Frieden zuliebe ganz nett und haben auf die Diskussion von heiklen Themen verzichtet? Zum Beispiel am Familienweihnachtsfest? Wie hat sich das angefühlt?

«Sich selbst fremd sein, ist enorm schwierig.»

Zu sich und seiner Meinung stehen zu können, ist etwas vom Wichtigsten. Tut man das, kann dies allerdings zu anstrengenden Diskussionen und zu Streit führen.

Wie entsteht Streit? Ganz einfach: Wenn ein Mensch der recht haben will, auf einen anderen Menschen trifft, der auch recht haben will.

Zu sich stehen zu können bedeutet, in Ich-Botschaften zu sprechen. «Ich erlebe es so» ist nicht das gleiche wie «du siehst das völlig falsch». Es geht nicht darum, den andern zu belehren oder ihn und seine Meinung abzuwerten, sondern darum, zu sich stehen zu dürfen. So steigt die Lebensqualität.

Gehört, ohne gleich infrage gestellt zu werden, ist wohltuend und für alle Beteiligten meinungsbildend. Das Gefühl, ich bin etwas wert, ich kann einen Beitrag leisten, stärkt denn eigenen Lebenssinn.

Sich durch Reflexion verändern lassen

Konstruktive Kritik ermöglicht Reflexion und nachhaltige Veränderung, Persönlichkeitsentwicklung.

Merke: Infrage gestellt und konstruktiv kritisiert werden, ist nicht das Gleiche. Das eine ist verletzend, das andere fördernd.

Und wo wird die Sinnfrage beantwortet?

Geben und nehmen scheint mir eine der wichtigsten Balancen für einen Menschen zu sein. Das bedeutet unter anderem, mitten unter anders Denkenden und Handelnden zu leben und sich mit deren Meinungen auseinanderzusetzen.

Bewusst dabei sein, zu sich stehen können und beitragen, was man kann.

Und manchmal braucht es etwas mehr.

Der christliche Glaube als Sinn des Lebens?

Da ist ein liebender Gott, der uns laut den Aussagen der Bibel gewollt und erschaffen hat. So dürfen wir Teil einer Geschichte sein, die vor Bestehen der Welt gegründet ist. Dieses Wissen vermittelt uns tiefen, nicht durch Menschenhand machbaren, Sinn.

Daran zu glauben, dass es mehr als diese eine Welt und dass es ein Leben nach dem Tod gibt, vermittelt einzigartigen Sinn.

Weiterführende Tipps zum Thema Sinn des Lebens

Zukunft bewusst gestalten – Selbstreflexion fördern

Es gibt Situationen im Leben, wo man sich fragt: «War’s das?» Meistens ist dieser spontane aber nicht neutrale Rückblick, bezogen auf berufliche Perspektiven. Und oftmals taucht diese Frage ab der Mitte des Lebens auf. «War’s das?», diese Frage hängt auch mit dem Lebenssinn zusammen. Man hat doch schon rund 40 Jahre hinter sich, hat vielleicht schon viel erreicht und doch ist da ein Gefühl, ein Wunsch, wieder Mal etwas Neues zu wagen.

Vielleicht ist es Zeit, eine Art Bilanz zu wagen

Diese muss nicht unbedingt in Werte wie «positiv» oder «negativ» eingeteilt werden. Man kann sich auf das konzentrieren, was Motivation auslöst und was man schon immer gerne gemacht hat. Das Erlebte bildet ein Grundstock, auf dem die zweite Lebenshälfte geplant werden kann – am besten mit einem Coach.

Ein Fussball Coach nimmt vom Spielfeldrand möglichst viel Einfluss

Ein klassisches Beispiel ist Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach, der sehr aktiv ordnet und Weisungen erteilt. Warum? Weil er das Spiel anderes sieht, als die Akteure selbst, die mitten drin und voll dabei sind. Favre ist der, der den Überblick behält. Die gleiche Funktion hat ein Coach.

Wer sein Leben neu gestalten will, der setzt auf neue Werte und neue Wege

Im Unterschied zum Fussball Coach wird ein Businesscoach kaum fixfertige Lösungen anbieten. Aber er wird mit gezielten Fragen das Bewusstsein des Ratsuchenden sensibilisieren und die Selbstreflexion stärken. Fazit: Das Leben wird bewusster gelebt, die Ziele werden im regelmässigen Coachinggespräch mit den bisherigen Massnahmen verglichen und wenn nötig korrigiert. So kann die Zukunft bewusst gestaltet werden und aus «War’s das?» wird «Ich will!»

Weiterführende Tipps

Christliche-Lebensberatung.ch: Dossier Sinn des Lebens, Artikel/Blogs/Beiträge