Bauen will gelernt sein – Mit einer Investition Zeit, Geld und Ärger sparen

Den Alptraum verhindern. Diese Aussage ist beim Bau eines Traumhauses nicht ganz ungerechtfertigt. Wenn wir bauen, träumen wir in gewisser Hinsicht. Wir haben nichts Handfestes und was auf dem Papier schön erscheint, kann in der Realität anders aussehen. Unsere Vorstellung kann uns hinters Licht führen. Ähnlich, wie wenn wir einen Sonnenuntergang fotografieren. Beim Betrachten des Fotos stellen wir fest: So war es nicht! Das soll uns beim Hausbau nicht passieren. Wer möglichst wenig Frust erleben will, informiert sich im Vorfeld umfassend. Je konkreter man Traumhaus-Beispiele in echt gesehen hat, desto näher wird das Haus an Ihre Wirklichkeit herankommen.

Beim Bauen extrem wichtig: Unterstützung durch Kompetenzen
Bauen: Für den Laien zu umfangreich. Daher empfielt sich den Beizug eines Bauberaters.

Bauratgeber im Internet und / oder ein Bauberater

Wege zu relevanten Informationen, was es zum Bauen alles braucht, gibt es viele. Infos werden oft im Internet bereitgestellt und zwar von Baufirmen, Banken etc. Nehmen Sie sich Zeit, diese Infos rund ums Bauen gut durchzulesen. Je mehr Sie wissen, desto geringer die Chancen auf Fehlgriffe und Enttäuschungen. Zudem möchten diese beteiligten Firmen Fehler vermeiden. Sie als potenzieller Bauherr können von deren Erfahrungen profitieren, wobei es sich sicher lohnt, mehrere Quellen beizuziehen. Die Bauratgeber-App von der hbq bauberatung GmbH in Jona, zum Beispiel, bietet relevante Infos im kurzen Überblick.

Die im ersten Moment teurer wirkende Variante ist, von Anfang an einen Bauberater beizuziehen. Die Argumente liegen auf der Hand: Dieser Fachmann kennt die Schwachstellen im Bausektor. Schwachstellen, die der Laie gar nicht erfassen kann. Das gilt auch im Vertragsrecht. Was unterschrieben ist, gilt als akzeptiert und abgenommen. Wenn Mängel nicht rechtzeitig als solche erkannt werden, kann das vor allem bei der Bauabnahme enorme Kosten zur Folge haben.

Kosten sparen ja, aber am richtigen Ort

Manchmal neigen wir dazu, am falschen Ort Geld zu sparen. Jede Leistung hat ihren Preis, wobei es auch hier Ausnahmen gibt. Um Offerten vergleichen zu können, gilt es unter anderem auch, neben dem Blick auf die Kosten, mal das Bauchgefühl sprechen zu lassen. Welcher Anbieter macht den vertrauenswürdigsten Eindruck? Denn dies entscheidet im Endeffekt über die Begleitung während des Baus und die Qualität des Endresultats. Immer wieder gibt es Beispiele, bei denen am falschen Ort gespart wurde. Kostengünstige Lösungen, die am Schluss wesentlich teurer zu stehen kamen …

Beispiel aus dem WWW für Infos rund ums Bauen