Verpackungsentwicklung – Schönheit und Sicherheit lohnen sich

Kürzlich erhielt ich eine Lieferung per Post. Mein neues Briefpapier wurde per Postbote angeliefert. Als ich das Paket öffnete, erkannte ich auf den ersten Blick, dass die Verpackung vom Absender schlecht gewählt worden war, ein Teil des Briefpapiers war defekt. Ich wurde den Eindruck nicht los, dass man froh war, meine Bestellung loszuwerden (die Lieferung kam per Express und war schon lange erwartet). Die Verpackung hat bei mir einen ganz bestimmten Eindruck hinterlassen – und ganz bestimmt keinen positiven. Ein klärendes Gespräch hat mir dann einen Preiserlass beschert.

Dem Produkt gerecht werden mit einer optimalen Verpackung
Dem Produkt gerecht werden. Entscheidend ist das Produkt das geschützt oder versendet werden muss.

Verpackungsentwicklung, was ist das?

Es war nicht die erste Lieferung, die ich per Post erhalten habe. Ich denke an meinen PC der in einer gut konstruierten und stabilen Verpackung gesendet wurde. Oder der Drucker. Schon auf der Verpackung war ein Bild von einem freundlichen Benutzer abgedruckt, der den gleichen Drucker nutzt und dabei glücklich ausgesehen hat. Diese beiden Faktoren, das Layout und die Stabilität haben bei mir den ersten Eindruck positv beeinflusst – und das ist bekanntlich sehr wichtig. Bestimmen kann man Design und Stabilität mit der sogenannten Verpackungsentwicklung. Je nach Produkt, nach angestrebten Image und ganz sicher auch nach innerer Überzeugung lohnt es sich für Firmen darin zu investieren. Der Unterschied beim Endkunden ist massiv.

Tipp zum Thema produktive Verpackung:

Frima-Pac.ch

Schreibe einen Kommentar